Reiseportal

Flugsuche Opodo

 

Pauschalreisen:
Lastminute
Frühbucher,
sowie
Hotels, Ferienhäuser
Kreuzfahrten
Mietwagen

 

DE AT BE CH LU NL
Billigflieger in der Übersicht

 

Tipps und Informationen zu den Billigairlines

 

  • Achten Sie auf die Endpreise (Steuern und Gebühren), sowie Gebühren für Gepäck, CheckIn, Kreditkartenzahlung und Bordverpflegung.
  • Um so früher man bucht um so grösser ist die Chance ein billigeres Flugticket zu bekommen, denn gerade an Wochenenden oder zu Ferienzeiten sind die billigsten Flugtickets am schnellsten weg.
  • Beachten Sie das es sich bei den Preisangaben ab handelt.
  • Die billigsten Flugpreise beziehen sich auf ein begrenztes Sitzplatzkontigent
    • Beispiel: Wenn ein Flugzeug 150 Sitzplätze hat und der Anteil der billigsten Flugticket bei 10% liegt, dann erhalten also 15 Leute das Ticket zum günstigsten Preis, die anderen zahlen Stück für Stück mehr.
  • Auch bei den Billigairlines kann ein Flugticket gerade für ein Flug von Freitag bis Montag sehr teuer sein. Bis zu 300 Euro für ein oneway Flug und mehr kann ein Ticket auch bei Billigairlines kosten.
  • Es kann auch möglich sein das ein Flug z. B. mit der Lufthansa billiger ist als mit einer Billigairline
  • Nachrechnen ob für den Urlaub eine Pauschalreise vielleicht billiger ist, als wenn man Flug mit Billigairline und Übernachtung einzeln bucht.
  • Auf Sonderaktionen achten, da werden dann wieder Flugtickets im unteren Preissegment zur Verfügung gestellt.
  • Man sollte flexibel sein um ein günstiges Flugticket zu bekommen.
  • Es kann auch sinnvoll sein, den Hinflug bei einer anderen Airline zu buchen als den Rückflug.
  • Auch ist darauf zu achten das bei einigen Billigairlines Nebenflughäfen angeflogen werden die teilweise weit ausserhalb vom Stadtzentrum liegen.
  • Zum Flugticketpreis sind auch die Kosten für An- und Abfahrt zum Flughafen zu berücksichtigen, diese Nebenkosten können schnell teuerer werden als das Flugticket.
  • teilweise keine Haftung für Verspätungen oder annullierte Flüge
  • Keine Garantie für das Erreichen evtl. Anschlußflüge
  • Flugpläne können sich auch kurzfristig ändern, deshalb nochmal vor Abflug im aktuellen Flugplan nachschauen.
  • Planen sie genug Zeit ein, bei Inlandsflügen sollte man 1 Stunde und bei Auslandsflügen 2 Stunden vor Abflug da sein.
  • Die Zeitverschiebungen falls vorhanden mit berücksichtigen
  • Personalausweis und Buchungsdokumente/-nr/Flugticket muß man immer mit bei sich führen
  • Sich vor Abflug über Einreisebestimmungen des Reiseziels informieren ob z. B. Reisepass oder Visum notwendig ist.
  • Während des gesamten Aufenthaltes an Bord eines Flugzeuges ist ein Mobiltelefon/Handy auszuschalten
  • Bei allen Flügen handelt es sich um Nichtraucherflüge

 

  • Warum die Billigairlines günstiger sind
    • Sie starten und landen teilweise von Neben-/Regionalflughäfen und zahlen dadurch niedrigere Start- und Landegebühren
    • An Bord gibt es Getränke und Speisen nur gegen Bezahlung
    • weniger Service
    • Ticketverkauf im Internet und Call Center dadurch keine Provisionen an Reisebüros
    • Halten ihre Verwaltungskosten so gering wie möglich
    • Es wird meistens nur mit einem Flugzeugtyp geflogen, dadurch geringere Wartungskosten
    • Vermeidung von langen Standzeiten, ist das Flugzeug gelandet geht es kurze Zeit später wieder in die Luft zum nächsten Flug
    • Es werden nur Hauptreiseziele angeflogen, keine unrentablen Nebenstrecken

 

Zeichenerklärung Abkürzungen:

  • Verkehrstage: 1 = Montag, 2 = Dienstag, 3 = Mittwoch, 4 = Donnerstag, 5 = Freitag, 6 = Samstag, 7 = Sonntag
  • km = Kilometer
  • min = Minuten
  • Std. = Stunden
  • Billigflieger andere Bezeichnungen: Billigairlines, Billigairline, Billigfluglinien, Billigfluggesellschaften, Low Cost Airlines, Low Cost Carrier,

 

Alle Angaben ohne Gewähr

© Copyright by www.billigfluege-aktuell.de